Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Wichtig!

Elternbrief der Ministerin zur Wiederaufnahme des Unterrichts an GS vom 14.05.2020

 

Den Brief finden Sie hier.


Informationen für Eltern zur Wiederaufnahme des Unterrichts vom 09.05.2020

 

Die Elterninformation finden Sie hier.


Schreiben der Ministerin vom 28.04.2020 an alle Eltern

 

Den Brief finden Sie hier.


Pressemitteilung des Ministeriums

 

 Eingeschränkter Start des Schulbetriebs am 4. Mai 2020


Erweiterte Notbetreuung

ab 27. April 2020

 

Die Antragsformulare und Hinweise zur Erweiterten Notbetreuung finden Sie auf den Seiten der Stadt Leonberg:

 

Allgemeine Hinweise

 

Antragsformulare

 

Entscheidung über den Antrag:
Die Schule entscheidet in Abstimmung mit dem Amt für Jugend, Familie und Schule der Stadt Leonberg


Bitte beachten Sie die Informationen zum Coronavirus:

 

     (Aktualisierungen sind mit ***
     gekennzeichnet)


Angebot der Evangelischen Landeskirche

 

Die Evangelische Landeskirche hat in Zusammenarbeit mit dem
Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen
Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr
mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein
wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind
dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreichbar über die Links:


https://www.kirche-und-religionsunterricht.de
sowie
https://www.ptz-rpi.de/


Angebot für Kinder und Eltern


Mach mit - bleib fit! - Sportangebote für zu Hause



Mitglied werden

foerderlogo 2Seit seiner Gründung im Juni 2010 hat der "Verein der Freunde und Förderer der Spitalschule e.V." schon zahlreiche Aktionen für die Schülerinnen und Schüler der Spitalschule durchgeführt. Die Aktion "Gesundes Pausenbrot" , der Vorlesetag und der Kinderflohmarkt haben zur Gestaltung des Schullebens maßgeblich beigetragen und die Arbeit der Schule unterstützt. Zudem unterstützte der Verein zahlreiche Vorhaben der einzelnen Klassenstufen finanziell (z.B. Theaterbesuche).

Ohne Menschen, die am gemeinsamen Projekt "Spitalschule" arbeiten, geht es nicht.
Wir brauchen Menschen, die bereit sind aktiv mitzuarbeiten, zu organisieren, zu unterstützen, da zu sein. Natürlich ist auch finanzielle Unterstützung notwenig, um die vielen Vorhaben und Ideen umsetzen zu können.

Überlegen Sie sich doch, ob Sie nicht Mitglied im Förderverein werden wollen. Ich denke, es lohnt sich: für die Kinder, für die Spitalschule.

Sie können hier den Flyer des Fördervereins mit der Mitgliedserklärung downloaden. Weitere Exemplare hat Frau Terranova im Sekretariat vorrätig.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.