Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Ein Besuch im JKG - Instrumentalklasse

instrumentalklasse 4a 01Am Montag, den 5.2.2018 haben die 4ten Klassen der Spitalschule das JKG besucht. Nachdem wir uns alle gesetzt hatten, wurde uns ein völlig schräges Musikstück vorgespielt. Plötzlich rief jemand laut „STOP!“, weil alle falsch gespeilt hatten. Es fehlte der Dirigent! Dann wurde es besser!
Nach der Aufführung gingen wir in unterschiedliche Klassenzimmer. Hier durften wir alle Instrumente selbst ausprobieren:
Saiteninstrumente: Violine, Kontrabass und Bratsche. Blechblasinstrumenten : Trompete, Posaune, Horn und Tuba Holzblasinstrumente: Saxophon, Klarinette und Querflöte
In die Tuba habe ich so laut reingeblasen, dass es sehr laut wurde.
Am Schluss habe ich noch einmal Saxophon gespielt. Leider mussten wir dann losgehen, das war echt blöd. (Christian 4a)

… nachdem wir am JKG ankamen, wurden wir ganz herzlich in Empfang genommen. Wir saßen dann vor einem großen Orchester und uns wurden viele tolle Stücke vorgespielt. Das war wirklich faszinierend. Mit hat am besten die Klarinette gefallen. Bei der Trompete habe ich leider keinen Ton rausbekommen. Es waren auch viele Instrumente dabei, die ich noch gar nicht kannte. Ich bedanke mich ganz herzlich beim JKG. (Carla 4a)

… die Querflöte gehört zu den Holzblasinstrumenten, obwohl sie ganz aus Metall ist. Mich hat es interessiert, wieso das so ist! Die Lehrerin hat uns dann erklärt, dass die Querflöte früher ganz au Holz war und sie man deshalb heute noch zu den Holzblasinstrumenten zählt. Das war für mich neu. (Amelie 4a)

… dann hat das Orchester angefangen zu spielen, das war wundervoll. Sie spielten viele Lieder und ein junger Mann hatte noch ein paar Quizfragen dazu. Er erklärter uns, dass es in dem Orchester viele Instrumentengruppen gibt. Als die Vorführung fertig war, gingen wir in drei Räume und durften Streich-, Blechblas- und Holzblasinstrumente ausprobieren.
Besonders gut hat mir der Kontrabass gefallen, weil der so groß und tief geklungen hat. Insgesamt war es ein richtig toller Tag. (Julian 4a)

… auf den Instrumenten zu spielen hat mir Spaß gemacht und manchmal war es lustig, weil sich die Töne sehr komisch angehört hatten … (Marcel 4a)

… als die Jugendlichen mit dem Vorspielen fertig waren, hat sich die Lehrerin gefreut, dass wir so lange konzentriert auf den Stühlen gesessen sind und zugehört haben. Zur Belohnung durften wir dann selbst eine Instrumente spielen. Für manche war das anstrengend. Ich habe solche Instrumente zum ersten Mal gespielt. Für mich war das einfach, ich habe immer sofort Töne herausbekommen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Es hat mir sogar mehr Spaß gemacht als Mathe.
Das war ein guter Tag. (Fotis 4A)

… mir hat der ganze Vormittag Riesenspaß gemacht. Und ich fand es schön, ein paar Instrumente besser kennen zu lernen. Allerdings ging die Zeit viel zu schnell vorbei. (Zeinab 4a)