Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Theaterbesuch „Ik bün Könik“

Am 30.03.2017 war die Klasse 4c im Theaterstück „Ik bün Könik“. Kaum saßen wir im Theatersaal, schon ging es los.
Die zwei Schauspieler stritten sich am Anfang pantomimisch, bis schließlich der Mann eine Glocke holte. Als sie erklang, konnten die beiden auch sprechen. Zuerst kam das Märchen „Die Froschkönigin“. Es war anders als sonst, denn die Prinzessin wollte unbedingt vom Frosch geküsst werden. Danach verwandelte sie sich selbst in einen Frosch. Die Gesichtsausdrücke des Frosches waren sehr witzig.
Es war toll, wie die Schauspieler die Geräusche nachgemacht haben. Die Frau pfiff, so dass man die goldene Kugel fliegen hörte. Sie konnte ewig pfeifen. Auch wie sie die Geräusche beim Polieren der Kugel nachmachte, hat uns gut gefallen.

Das zweite Märchen handelte von einem Kaufmann und seinem Pferd. Es war sehr lustig, als die Schauspielerin ihren Fuß mit einer roten Socke ohne Schuh hochstreckte, um zu zeigen, dass sie ein Hufeisen verloren hatte und wie der Kaufmann beim Nachdenken immer wieder den Fuß kitzelte, so dass das Pferd lachen musste.
Besonders gut war der Ritt in Zeitlupe und die Grimassen beim Hinfallen des Pferdes.

Im letzten Märchen trickste der kleine Zaunkönig alle anderen Vögel aus.

Besonders die Geräusche haben uns alle fasziniert. Zum Schluss beantworteten die Schauspieler unsere Fragen und erklärten uns, wie man einige der Geräusche macht. Uns hat das Stück gut gefallen und wir können es weiterempfehlen, weil es sehr lustig war.

(Klasse 4c)