Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Sporttag der Spitalschule in Kooperation mit der TSG Leonberg

panorama

SporttagBesonders gut hatte es der Wettergott mit den Kindern der Spitalschule gemeint, als sie am Freitag, 6. Mai 2016 zur Schule kamen. Es war ein besonderer Tag für die Erst- bis Viertklässler. Eigentlich hätten alle lieber den Brückentag genießen wollen, doch die beweglichen Ferientage in Leonberg waren ja schon aufgebraucht.
Was lag näher, als diesen Tag zu einem besonderen zu machen.
Bereits im Juli des vergangenen Jahres war eine Gruppe von Betreuern der TSG Leonberg an die Schulleitung herangetreten, um die Möglichkeit der Durchführung eines Sport-Aktionstages auszuloten. Schnell war man sich einig, dass ein Sporttag mit einem möglichst großen Angebot an die Kinder wünschenswert wäre. Die Verantwortlichen der TSG Leonberg machten sich umgehend an die Arbeit und konzipierten einen Sporttag, wie es ihn an der Spitalschule bis dato noch nicht gegeben hatte.
Nahezu alle Abteilungen hatten sich Stationen überlegt, um mit den Kindern einen abwechslungsreichen sportlichen Vormittag durchzuführen. Die Abteilungen Tischtennis, Leichtathletik, Fußball, Handball, Tennis und Turnen entwickelten Ideen, die den Kindern Spaß bereiteten und die den Kindern die Freude an der Bewegung nahebrachten. Die Stationen waren sowohl auf dem Jahnplatz als auch in der Schule aufgebaut worden, so dass die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen am Vormittag auch einen Ortwechsel vom Sportplatz auf das Schulgelände und umgekehrt vornehmen mussten.
Auf alle Fälle hatten alle Beteiligten, die Kinder wie die Erwachsenen, großen Spaß an diesem besonderen Schulvormittag.
Es darf nicht unerwähnt bleiben, dass der Verein eine große Anzahl an Betreuern aktivieren konnte, die sich der Kinder an den unterschiedlichen Anlaufstellen annahmen. Viele junge Leute, die dem Grundschulalter längst entwachsen sind stellten sich zur Verfügung, genauso wie zahlreiche Erwachsene, die ihren reichen Erfahrungsschatz an diesem Vormittag einbrachten.
Schulleitung, Kollegium und die Schülerinnen und Schüler bedanken sich recht herzlich für dieses Engagement.