Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Mercedes-Benz-Museum

mercedes 3c 1Wir waren am 21.07.2016 mit unserer Klasse in Stuttgart im Mercedes-Benz-Museum. Wir sind mit der S-Bahn hingefahren. Als wir dort ankamen, machten wir erst mal eine Vesperpause zur Stärkung. Dann haben wir unsere Rucksäcke abgegeben und es wurde ein Klassenfoto gemacht. Danach wurden wir in kleine Gruppen eingeteilt und gingen los. Wir hatten ein kleines Heft uns mussten die Antworten auf die Fragen finden. Wir durften im deutschen Fußball-Weltmeisterschafts-Bus von 1974 sitzen und auch in einem neuen Müllauto.
Später fuhren wir wieder mit der S-Bahn nach Hause. Das war ein toller Ausflug.
(Lenn)

Wir fuhren mit dem Aufzug in den achten Stock. Als erstes sahen wir dort ein Pferd und danach das erste Auto von Carl Benz. Später gab es auch einen Bus und ein Müllauto, in das man einsteigen durfte. Unten waren wir bei den Rennautos und wir haben ein Raketenauto gesehen. Am Ende waren wir bei den Autos, die an der Wand hingen. Es hat mir sehr gut gefallen.
(Tea)

Schullandheim auf dem Sonnenhof - Klasse 4a

schullandheim 4a 01Meine Klasse und ich waren im Schullandheim auf dem Sonnenhof. Wir durften Pferde streicheln und es gab auch einen Kletterpark. Abends haben wir gegrillt. Es war der beste Ausflug.

(Miriam 4a)

Am Donnerstag den 23. Juni fuhren die 4a und die 4c mit der S-Bahn zum Sonnenhof. Wir wurden mit einem Traktor abgeholt. Es gab viele Tiere und wir durften den Hof erkunden. Danach durften wir uns zwischen Klettern und Bungee-Tramplin entscheiden. Anschließend haben wir am Bach gespielt oder Fußball. Zum Essen gab es Maultaschen, Salat und Kartoffelsalat. Abends haben wir gegrillt. Es gab Würstchen und Stockbrot. Nach dem Grillen gingen wir duschen und kuschelten uns in unsere Schlafsäcke.

(Lucas 4a)

Im Schullandheim war es super! Wir wurden mit dem Tracker abgeholt und aufs Land gefahren. Dort hatten wir eine unvergessliche Zeit. Gute 50m sind wir im Hochseilgarten von einem Baum zum anderen geschwungen. Dann haben wir Kühe auf die Weide getrieben, wo sie das Sonnenhofgras genießen konnten. Früh am Morgen haben wir ein Seilbahnrennen veranstaltet. Wir kommen wieder!

Ich fand den Hochseilgarten toll! Der war voll cool, weil man dort gleiten konnte. Es gab viele Parcours. Der eine war richtig aufregend mit vielen Holzstämmen. Da musste man um die herum laufen. Alles war einfach toll!

(Fabio 4a)

Mir hat die Fahrt mit dem Tracker gefallen. Das Essen war auch super und als wir gegrillt haben. Auch als wir zu den ganzen Tieren durften. Es war schade als wir gehen mussten.

(Zaid 4a)

Die Fahrt auf den Erlebnisbauernhof Sonnenhofwerde ich nie vergessen. Ein Traktor holte uns vom Bahnhof ab. Er fuhr durch Felder, allerdings sehr schnell und mit Freude und mit 27 Kindern hinten drauf. Dort wartete unser Gepäck und Robin.

(Jonathan 4a)

Es war super! Es gab dort voll die süßen Pferde. Vorallem Paul! Abends war es toll. Wir haben gegrillt. Leider verging die Zeit sehr schnell. Es war richtig klasse!

(Emilia 4a)

Der Sonnenhof ist ein Bauernhof mit vielen Attraktionen. Dort angekommen bezogen wir gleich unsere Zimmer. Wir wurden im „Rossstall“ zusammen gerufen und uns wurde gesagt, was uns hier erwarten wird. An dem Tag war es sehr heiß und wir haben in der prallen Sonne Rinder auf die Weide getrieben. Wir haben auch viel über Bienen und die Arbeit der Imker gelernt. Am Abend haben wir selbst Feuer gemacht und Würstchen gegrillt. (Moritz 4a)
Wir wurden vom Traktor abgeholt. Erst wir und dann die 4c. Auf dem Sonnenhof gab es sogar einen Kiosk. Zum Essen gab es Maultaschen. Später sind wir Bungee-Trampolin gehüpft. Auf dem Spielplatz gab es auch einen Bach, da haben sich meine Freunde einen Staudamm gebaut. Abends haben wir gegrillt. Das war eine tolle Zeit!

(Luca 4a)

Dort war es sehr schön! Wir waren auch im Hochseilgarten. Der war mindestens 12m hoch. Auf dem Hin- und Rückweg wurden wir mit dem Traktor abgeholt. In der S-Bahn war es sehr voll und heiß. Aber für diesen tollen Ausflug hat sich das gelohnt!

(Fabienne 4a)

Wir haben uns um 8.30 Uhr auf dem Schulhof getroffen. Dann kam Ruths Mutter und hat unser Gepäck ins Auto geladen. Wir fuhren 1 Stunden mit dem Zug und der war mega voll. Dann hat uns ein Tracker abgeholt und wir durften hinten drauf sitzen. Das war toll! Am Sonnenhof haben wir erstmal unser Gepäck in die Zimmer bzw. in die Scheune gebracht. Nun durften wir den riesigen Hof erkunden. Es gab Pferde, Kühe, Hunde, Katzen , Ziegen und sogar Bienen. Zum Mittagessen gab es für die Vegetarier Käsespätzle und für die anderen Maultaschen. Auf dem Hof gab es außerdem einen Bach an dem wir einen Staudamm gebaut haben. Im Nachmittagsprogramm durfte jeder entscheiden ob er Bungee-Trampolin oder Kletterpark nehmen möchte. Fast alle aus der 4a entschieden sich fürs Klettern. Das hat Spaß gemacht!

(Annkathrin 4a)

Die Fahrt mit dem Traktor war toll! Wir sind im Slalom um Bäume gefahren. Als wir ankamen, begrüßten unsere Leiter uns herzlich und wir richteten unsere Schlafplätze ein und erkundeten dann den Hof. Wir Jungs haben in der Scheune geschlafen. Auf dem Sonnenhof gab es Kaninchen, Schafe, Ziegen, Hühner, Kühe, Pferde und sogar Büffel und Lamas. Dann wurden wir zum Miitagessen gerufen und uns wurde erklärt, was wir machen werden und wo wir hin dürfen. Ich, Jan, Luca, Lennart und die Mädchen haben nach dem Mittagessen einen Staudamm gebaut. Die 4a ging dann zum Imker (das ist jemand er Bienen hat) und er hat uns viel über Bienen beigebracht und hat sein Wissen mit uns geteilt. Davor haben wir noch die Büffel und das Kalb auf die Weide getrieben und gelockt. Nach dem Imker durften wir entscheiden, ob wir im Hochseilgarten klettern wollen oder Bungee-Trampolin springen wollen. Ich und ein paar andere haben sich für das Trampolin entschieden. Diana, unsere Leiterin, hat das mit uns gemacht. Immer wenn das Trampolin besetzt war, durften wir ihren Hund streicheln. Abends haben wir gegrillt. Wir durften noch bis 21 Uhr spielen und bis 22 Uhr im Bett reden.

(Dennis 4a)

Als wir auf dem Sonnenhof ankamen waren wir alle ganz schön durchgeschüttelt. Wir haben unsere Sachen eingeräumt und uns dann getroffen um die Regeln zu besprechen. Nach dem Mittagessen hat der Sonnenhof Attraktionen geboten. Ein paar durften erst die Tiere auf die Weide bringen und danach zu den Bienen gehen. Der andere Teil ging zum Kletterpark. Nach 1,5 Stunden wurde getauscht. Als der Abend anbrach haben wir gegrillt. Ab 22.30 Uhr war Bettruhe. Alle haben geschwitzt wie verrückt. Man durfte morgens erst um 7 Uhr raus und wir mussten uns die Zeit mit Witzen vertreiben. Endlich war es 7 Uhr und wir durften raus und haben noch gespielt, bis es um 8 Uhr Frühstück gab. Gegen 13 Uhr waren wir wieder in der Schule. Die schöne Zeit auf dem Sonnenhof war vorbei.

(Julian 4a)

U19 EM-Spiel 2016: Deutschland gegen Italien

u19 em 4er 09Am Montag, denn 11.7.2016 freuten wir uns alle sehr auf die Schule, denn wir und die anderen 4ten Klassen gingen in die Mercedes-Benz Arena zum Fußballspiel. Es spielten die U19 Mannschaften von Deutschland und Italien.
Die ganze Klasse war sehr aufgeregt. Nachdem uns Frau Pawlik um 9.00 Uhr begrüßt hatte, wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hatte eine Aufsichtsperson. Uns begleiteten die Eltern: Herr Dimmer, Herr Guttenbacher, Frau Vrakas-Bellou und Herr Vrakas und natürlich unsere Lehrerin Frau Pawlik. Zur Sicherheit schrieben wir uns die Handynummern unserer Begleitpersonen auf die Arme, damit wir gefunden werden konnten, wenn wir verloren gehen sollten. Dann gingen wir alle noch auf die Pippibox, bekamen grüne Käppis, schnappten uns unsere Rucksäcke und liefen zum Bahnhof. Die ganze Klasse war sehr aufgeregt.

(Arijana, Clara, Helen, Julian, Laila R.)

Die Klasse 4b kam gegen 9.30 Uhr am Leonberger Bahnhof an. Wir setzen uns auf die Sitze und den Boden und die ersten vesperten gleich los. Ein Einweiser der DB bat uns, für die folgenden Gruppen, die noch gar nicht da waren und auch nicht kamen, Platz zu machen. Das war ein bisschen komisch. Kurz darauf fuhr ein Güterzug schnell durch den Bahnhof. Ca. 3 min nach dem Güterzug kam unsere S-Bahn. Die Türen gingen auf und es war schon so voll, dass die Leute zusammenrücken mussten, um für uns Platz zu machen. Wir stiegen alle ein. Eine Gruppe wurde von Frau Pawlik in die 1. Klasse gesteckt, da es hier ganz leer war.

(Basel, Georgios, Janina, Mika)

In der Bahn war sehr viel los und es wurde von Bahnhof zu Bahnhof immer voller und stickiger - nur in der 1. Klasse nicht. Ab Stuttgart-Feuerbach mussten ganze Klassen auf dem Bahnsteig stehen bleiben, weil keine Gruppe mehr in die Abteils gepasst hat. Am Hauptbahnhof strömten dann alle aus der S-Bahn. Hier mussten wir umsteigen. Wir mussten aber nicht lange warten, dann ging noch einmal das Gequetsche los. Zum Glück war die Fahrt nur 3 Stationen lang. Die Spannung stieg. Wie würde das Stadion wohl aussehen? Wir es ein schöner Tag werden?

(Eddi, Laila K., Leo)

Als wir aus der S-Bahn am Neckartor ausstiegen, war es ziemlich voll. Von allen Seiten strömten die Kinder aus der Bahn. Alle mussten eine große Treppe runter laufen, dann standen wir auf einer etwas größeren Fläche, anschließend ging es auf einer Straße, die für Autos gesperrt war, Richtung Stadion. Wir liefen unter vielen Unterführungen durch. Da wir unsere Plätze auf der Haupttribüne hatten, mussten wir erst an vielen Zäunen entlang, um das halbe Stadion herumlaufen, bis wir am Eingang zu unserem Block 4 waren. nach der Rucksack- und Taschenkontrolle wurden unsere Tickets gescannt. Erst dann konnten wir die Treppen hoch auf die Zuschauerränge. Wir waren früh dran, weil alles wohl ein bisschen besser geklappt hatte, als Frau Pawlik gedacht hatte. So hatten wir noch 1 ganze Stunde Zeit. Das nutzen wir, um auf die Toilette zu gehen, zu vespern und trinken und uns umzuschauen. Alles war ganz riesig. Und noch nicht ganz voll. Die Spieler standen schon auf dem Rasen und machten lockere Übungen. Schon kurze Zeit später wurde es voll: das Stadion war ausverkauft. Es waren 56 689 Zuschauer in der Mercedes-Benz-Arena - und wir waren dabei!!! Kurz vor 12.00 Uhr gab es eine Eröffnungsfeier auf dem Rasen. Es sah voll schön aus! Das Motto war: Aufsteigende Sterne! Gesungen hat Mark Forster! Das war cool!

(Henrik, Jonathan C., Mia)

Pünktlich um 12.00 Uhr wurde das Spiel angepfiffen. In der 1. Halbzeit war das Spiel noch relativ unspektakulär. Obwohl Deutschland die spielbestimmende Mannschaft war, ging sie 0:0 in die Halbzeit. Erst in der 68. Spielminute bekamen die Italiener einen Hand-Elfmeter gepfiffen und schwupps, stand es 0:1 für Italien. Die Deutschen hatten zwar noch ein paar Torchancen, die sie leider nicht verwandelten. Trotzdem war das Spiel spannend. Die Deutschen hatten sogar einen Fallrückzieher, der aber leider am Tor vorbei flog. Nach einem Foul der Italiener, rastete ein deutscher Spieler aus und trat in die Luft. Die Stimmung der Zuschauer war trotzdem toll - zweimal machten wir sogar das isländische „Huuh - Huhhh!“. Als das Spiel abgepfiffen wurde, leerte sich das Stadion.

(David, Jonas, Jonathan D., Linus)

Als wir aus dem Stadion rauskamen, gingen wir zur Sicherheit noch alle einmal auf die Toilette. Unser Treffpunkt war die große Platane vor dem Tor. Als wir wieder vollzählig waren, ging es los, denn wir mussten zur S-Bahn zurück. Überall war es voll! Viele freuten sich, weil Italien gewonnen hatte und noch mehr waren traurig, weil Deutschland verloren hatte. Einige schrien rum, andere wollten rennen, es war richtig voll. Trotzdem haben wir es geschafft, zusammen zu bleiben: Frau Pawlik ging mit ihrer Gruppe vorneweg, dann folgten die anderen hinterher. Es wurden immer mehr Leute. Vor der S-Bahn war eine riesige Schlange. Hier wurden wir zusammengedrängt und wir mussten gut aufeinander aufpassen. Wir haben das so gut gemacht, dass wir es alle in die Bahn geschafft haben. Dieses Mal sind drei Gruppen von uns in der 1. Klasse gefahren. Das war gut, denn die hatte eine Klima. Unsere Betreuer standen draußen und schwitzten. Weil es am Hauptbahnhof so voll war, blieben wir einfach bis Schwabstraße in der Bahn sitzen. Das Umsteigen war dann ziemlich entspannt. Wir setzten uns gemütlich in die nächste Bahn und fuhren bis Leonberg. Unterwegs begann es zu regnen, doch das machte nichts aus. Wir hatten alle gute Laune nach diesem tollen Event, obwohl wir auch ganz schön k.o. waren. Einige Kinder hatten Glück, die wurden am Bahnhof abgeholt, die anderen liefen mit Ehepaar Vrakas und Frau Pawlik zur Spitalschule zurück. Um 15.00 Uhr war der einmalige Tag für alle zu Ende.

(Annalena, Gabriel, Leonart, Paulina)

Besuch im Pressehaus

Besuch im Pressehaus

„'Zeitung in der Grundschule' oder kurz ZiGsch heißt das neue Grundschulprojekt der Stuttgarter Zeitung. Jeweils 30 Klassen aus der Region Stuttgart nahmen im Herbst 2015 und im Frühjahr 2016 an dem Pilotprojekt teil.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Das gilt auch für Dritt- und Viertklässler, die bei dem Schulprojekt der Stuttgarter Zeitung mitmachen. Im Mittelpunkt dieses medienpädagogischen Projekts stehen die Förderung der Lesekompetenz, das Medium Zeitung zu entdecken und natürlich der Spaß am Lesen.…

Weiterlesen: Besuch im Pressehaus

Känguru der Mathematik – Preisverleihung

Känguru der Mathematik – Preisverleihung

Kurz nach den Pfingstferien war es so weit: Unsere Kinder aus den Klassenstufen 3 und 4, die am Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen hatten, konnten ihre Urkunden und Preise in Empfang nehmen.
In diesem Schuljahr hatten sich 69 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb beteiligt. Für Ihre Bereitschaft erhielten alle einen kleinen Preis sowie eine Urkunde mit ihrem Ergebnis.
Zwei Kinder durften in diesem Schuljahr einen besonderen Preis in Empfang nehmen.…

Weiterlesen: Känguru der Mathematik – Preisverleihung

Stadtrundgang in Leonberg

Stadtrundgang in Leonberg

Als erstes haben wir uns im Portal der Spitalschule getroffen.
Herr Höfer hat uns schon erwartet.
Zuerst hat er uns in den Hort geführt, dessen Aussicht der Plattform total anders aussieht als früher. Er hat uns erzählt, dass Leonberg früher eine Burgstadt war.…

Weiterlesen: Stadtrundgang in Leonberg

Klasse 4b auf großer Fahrt

Klasse 4b auf großer Fahrt

Nach eineinhalb Jahren (un-) geduldigem Warten, sechs sehr erfolgreichen Kuchenverkäufen, einer witzigen Flohmarkt-Teilnahme und einer gemeinsamen Kunstauktion war das Konto voll und das Schullandheim endlich da.
11 Mädchen und 14 Jungs der Klasse 4b waren vom 9. – 11. Mai 2016 im Nordschwarzwald ...…

Weiterlesen: Klasse 4b auf großer Fahrt

Sporttag der Spitalschule in Kooperation mit der TSG Leonberg

Sporttag der Spitalschule in Kooperation mit der TSG Leonberg

Besonders gut hatte es der Wettergott mit den Kindern der Spitalschule gemeint, als sie am Freitag, 6. Mai 2016 zur Schule kamen. Es war ein besonderer Tag für die Erst- bis Viertklässler. Eigentlich hätten alle lieber den Brückentag genießen wollen, doch die beweglichen Ferientage in Leonberg waren ja schon aufgebraucht.…

Weiterlesen: Sporttag der Spitalschule in Kooperation mit der TSG Leonberg

Besuch bei der Terra Fauna

Besuch bei der Terra Fauna

Am 25.4.16 besuchten wir, die Klasse 4a, die Sonderausstellung "Terra Fauna" im Leocenter.
In verschiedenen Terrarien konnten wir Schlangen, Vogelspinnen und Skorpione entdecken.…

Weiterlesen: Besuch bei der Terra Fauna

Besuch in der Galerie

Besuch in der Galerie

Am 23.02.2016 waren wir in der Galerie in Leonberg. Als wir hineingegangen sind, haben wir besprochen, was man in einer Galerie nicht machen darf: Man darf nicht rennen, schreien und nichts anfassen, damit die Bilder nicht kaputt gehen.…

Weiterlesen: Besuch in der Galerie

Ein Ausflug ins Kino

Ein Ausflug ins Kino

Am Freitag, den 11. März 2016 waren wir mit insgesamt vier Klassen im Kino. Es kam der Film „Rico, Oskar und die Tieferschatten“.
Wir fuhren mit der S-Bahn nach Weil der Stadt.…

Weiterlesen: Ein Ausflug ins Kino

SchulKinoWoche Baden-Württemberg

SchulKinoWoche Baden-Württemberg

„Die SchulKinoWoche Baden-Württemberg feiert in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum. Von 10. bis 16. März 2016 werden in 92 Kinos des Landes wieder qualitativ hochwertige Spielfilme, Dokumentationen, Literaturverfilmungen, Zeichentrick- und Animationsfilme in deutscher Sprache sowie einige Filme in Originalsprachen mit deutschen Untertiteln gezeigt.…

Weiterlesen: SchulKinoWoche Baden-Württemberg

Besuch in der Großküche der Firma Trumpf

Besuch in der Großküche der Firma Trumpf

Am Freitag, 11. März 2016 war die Klasse 4c in Ditzingen in der Großküche der Firma Trumpf. Herr Gritsch hat uns herzlich begrüßt und uns interessante Informationen erzählt. Wir durften uns am Automaten immer Getränke holen.…

Weiterlesen: Besuch in der Großküche der Firma Trumpf

Einladung ins JKG

Einladung ins JKG

Am 1. Februar 2016 besuchten wir die Musikklasse des JKGs.
Dazu liefen alle 4er-Klassen der Spitalschule gemeinsam zum JKG. Als wir angekommen waren, spielten die Kinder der Instrumentalklasse uns einige schöne Stücke (Anm.…

Weiterlesen: Einladung ins JKG

Rosensteinmuseum – Führung „Tiere im Winter“

Rosensteinmuseum – Führung „Tiere im Winter“

Wintertiere
Die Tiere im Winter machen es alle unterschiedlich.
Die Vögel zum Beispiel sind Standvögel oder Zugvögel.
Viele Säugetiere sind im Winter aktiv.
Die Tiere im Winter machen es alle unterschiedlich.…

Weiterlesen: Rosensteinmuseum – Führung „Tiere im Winter“

Fasching in der Spitalschule

Fasching in der Spitalschule

Am Freitag, den 5. Februar 2016 feierte die Spitalschule Fasching. Alle Klassen versammelten sich in der Turnhalle, um dort gemeinsam zu feiern. Es waren wieder ein paar Stationen aufgebaut, wie zum Beispiel: Dosenwerfen, Limbo und die Schminkecke.…

Weiterlesen: Fasching in der Spitalschule

Der Weihnachtshase

Der Weihnachtshase

Am 10.12. haben wir unseren Eltern das Theaterstück „Der Weihnachtshase“ vorgeführt. Am 11.…

Weiterlesen: Der Weihnachtshase

Das war: „Genial!“ - die ARD-Radionacht

Das war: „Genial!“ - die ARD-Radionacht

Monatelang wurde in den Kinderradio-Redaktionen der ARD getüftelt und ein geniales Radioerlebnis zum Thema „Erfindungen“ vorbereitet. Dann war es soweit: Überall in Deutschland konnte man das Radio einschalten, zuhören und mitmachen. Es wurden ab 20.05 Uhr fünf Stunden lang Hörspiele, Geschichten, Interviews, Reportagen, Comedys und Musik gesendet.…

Weiterlesen: Das war: „Genial!“ - die ARD-Radionacht

Workshop „WhatsApp, Facebook & Co.“

Workshop „WhatsApp, Facebook & Co.“

In diesem Schuljahr veranstaltete das LMZ (LandesMedienZentrum) an unserer Schule eine neue Veranstaltungsreihe.

Zu dem am 18. November 2015 stattgefundenen Eltern-Lehrer-Informationsabend - Thema „WhatsApp, Facebook & Co.“ fanden begleitend in den Klassen 3 und 4 Workshops für die Kinder statt.…

Weiterlesen: Workshop „WhatsApp, Facebook & Co.“

Die Spielzeugmesse „Stuttgart spielt“

Die Spielzeugmesse „Stuttgart spielt“

Am 20.11.2015 waren die Klassen 4a und 4c auf der Spiel- und Kreativmesse in Stuttgart. Um in die riesige Halle zu gelangen, mussten wir durch einige Tunnel und andere Gebäude laufen.…

Weiterlesen: Die Spielzeugmesse „Stuttgart spielt“

Die Polizei zu Besuch

Die Polizei zu Besuch

Am 29. September 2015 war Herr Diehm von der Polizei hier. Er hat uns viele Sachen über die Polizei beigebracht und er hatte immer eine Helferin dabei, die bei der Streifenpolizei arbeitet.
Herr Diehm hat uns auch Witze über die Polizei gesagt und hat uns gesagt, was die Polizei alles für einen Dienst braucht.…

Weiterlesen: Die Polizei zu Besuch

Familienkonzert

Familienkonzert

Am Freitag, den 23.10.2015 war abends in der Stadthalle ein Familienkonzert. Bei diesem Konzert durfte meine Klasse mitmachen.…

Weiterlesen: Familienkonzert

BEKI

BEKI

Am Freitag, den 9. Oktober 2015 besuchte uns BEKI, was so viel heißt wie: Bewusste Kinderernährung. Die Fachfrau von BEKI, Frau Busch führte mit uns das Projekt durch und war sehr nett. Dieses Mal ging es um das Thema: Trinken und Getränke.…

Weiterlesen: BEKI

Handballaktionstag 2015

Handballaktionstag 2015

Sport- das wahrscheinlich beliebteste Fach bei den meisten Grundschülern unserer Schule. Und wenn der Sportunterricht dann auch noch einen ganzen Morgen lang dauert, so ist das schon etwas ganz Besonderes. Es verwunderte daher nicht, mit wie viel Freude und Begeisterung die Klassenstufe 2 sich am Handballaktionstag beteiligte.

Angeleitet durch Betreuerinnen und Betreuer der SG Leonberg/Eltingen übten sich die Kinder an verschiedenen Stationen, die in der Sporthalle aufgebaut waren.…

Weiterlesen: Handballaktionstag 2015

foerderverein logo

Suche

Wer ist online

Aktuell sind 243 Gäste und keine Mitglieder online