Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Besuch der Klasse 3a im Fehling-Lab

logo laborIm Fehling-Lab war es super! Da gab es drei Labore. Als erstes haben wir das Riech-Labor besucht. Dort haben wir einen Reagenzglashalter aus Gips gegossen und ein Parfüm aus Lavendel hergestellt. Zuerst haben wir die Lavendelblüten mit dem Mörser und dem Pistill zu Lavendelstaub zerdrückt. Danach haben wir eine Alkohol-Lösung dazu geschüttet. Das hat aber gestunken! Aber ein tolles Parfüm ist daraus geworden.

Unsere zweite Station war das Kristall-Labor. Dort haben wir versucht Zucker und Salz zu unterscheiden. Der Grund ist, dass die Zuckerkristalle größer sind als die Salzkristalle. Wir haben Zuckerwasser und Salzwasser in Reagenzgläsern 20 Sekunden lang geschüttelt und festgestellt, dass Zucker sich schneller auflöst als Salz. Als wir eine Kerze angezündet und einen Löffel mit Salzwasser darüber gehalten haben, haben wir gesehen, dass das Wasser verdampft und Salz übrig bleibt. Bei Zucker genau das Gegenteil, denn da entstand erst Karamell und danach ein verkohlter Zucker.

 

Als letztes kam das Farb-Labor. Dort haben wir auf ein Filterpapier einen grauen Punkt gemalt.
Danach haben wir einen farbigen Kreis rundherum gemalt und in die Mitte mit einer Pipette ein paar Tropfen Wasser getropft. Und siehe da: Die Farbe verläuft!
Es erschienen mehrere andere Farben woraus die Farbe gemischt wurde, z.B. bei dunkelblau kamen Lila und Hellblau zum Vorschein.

Am interessantesten fand ich, als wir zum Schluss wie Detektive ermitteln konnten. Wir haben herausgefunden, nachdem wir mehrere Unterschriften untersucht haben, wer der Täter war. Das war super!

Amanda

Am 23.1.2015 waren wir in Stuttgart im Fehling-Lab. Dort gab es drei Labore: Das Farb-Labor, das Riech-Labor und das Kristall-Labor.

Im Farb-Labor haben wir herausgefunden, welche Farben in blau, rot, gelb, grün und schwarz vorhanden sind, indem wir in die Mitte eines Filterpapieres mit Bleistift einen Punkt gemacht haben. Dann haben wir mit Filzstift einen Kreis drum gemalt. Anschließend haben wir mit einer Pipette einzelne Tropfen auf den Punkt tropfen lassen.

Im Riech-Labor haben wir zuerst Gips angerührt und in eine Form für einen Reagenzglasständer gegossen. Dann haben wir unser eigenes Parfüm hergestellt, indem wir drei Löffel Lavendelblüten in einen Mörser getan haben. Anschließend haben wir sie mit dem Pistill zerkleinert. Nun muss es mit 10 ml Alkohollösung verdünnt werden. Die Lösung mit den Blüten haben wir in einen Trichter geschüttet, an dem unten ein kleines Fläschchen befestigt war. Zuletzt haben wir den Deckel draufgedreht. Im Kristall-Labor hat unser Führer uns zuerst etwas über die Kristalle erklärt. Nun sollten wir einen Löffel Salz in ein Reagenzglas geben. Das Gleiche machten wir mit dem Zucker. Anschließend haben wir in beide Reagenzgläser eine Pipette Wasser dazu gegeben. Dann haben wir einen Stöpsel drauf gesteckt und es 20 Sekunden lang geschüttelt. Bei der Salzlösung haben wir zwei Pipetten Wasser benötigt, damit sich das Salz auflöst. Als Letztes sollten wir zwei Tropfen von der Salzlösung auf einen Löffel geben, die Kerze anzünden und den Löffel so lange über die Flamme halten, bis das Wasser verdunstet. Es war ein sehr schöner Tag!

Ruth