Spitalschule Leonberg

Die Grundschule im Spitalhof

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Wichtig!

Informationen zur Teststrategie an Schulen

Das Dokument finden Sie hier.


Regelungen für Schulen, Kitas
und Kindertagespflege ab 11. Januar 2021

Informationen auf der Seite des Kultusministeriums


 Handreichung zur Maskenpflicht

Das Dokument finden Sie hier


Hinweise des Umweltbundesamtes zum Lüften
(Stand: 15.10.2020)

Das Dokument finden Sie hier


Aktualisierte Hygienehinweise für Schulen
(gültig ab 14.9.2020)

Das Dokument finden Sie hier.


Umgang mit Krankheitssymptomen bei Kindern

Die Informationgrafik des Landesgesundheitsamtes finden Sie hier.


Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Link zur Seite des Kultusministeriums


Bitte beachten Sie die Informationen zum Coronavirus:

 Coronavirus - Häufige Fragen und Antworten


 

 

Fehler
  • [SIGPLUS_EXCEPTION_SOURCE] Die Bild-Quelle muss eine vollständige URL oder ein Pfad relativ zum Basis-Ordner sein wie im Backend angegeben. Aber /schuljahr_10_11/kaengurutag_11_3_1.jpg ist weder eine URL noch ein Pfad relativ zu einer existierenden Datei bzw. Ordner.

Kängurutag 2011

plakat kaenguru 201117. März 2011 - Kängurutag an der Spitalschule

60 Kinder aus den Klassen 3 und 4 versammelten sich am Donnerstagmorgen um 8.35 Uhr in zwei Klassenzimmern des zweiten Stockwerks, um am diesjährigen Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilzunehmen.

Nach einer kurzen Einführung, in der es vor allem um das richtige Ankreuzen auf den Antwortzetteln ging, machten sich die kleinen Mathematiker an die Arbeit. In beiden Zimmern war es äußerst ruhig und man konnte die Konzentration und Anstrengung der Teilnehmer geradezu spüren. Hin und wieder war auch ein kleiner Seufzer zu hören, aber alle hielten durch und arbeiteten sich durch die 24 Aufgaben.

Ungewohnt für die Kinder war auch die lange Arbeitszeit, die ihnen zur Verfügung stand: 75 Minuten. Die waren ungewohnt, am Ende jedoch wichtig, wenn man wirklich alle Aufgaben lösen wollte.

Das Ausfüllen der Ankreuzzettel war dann für manchen doch ein kleines Problem („Ich habe eine Zeile übersprungen.“), doch da noch genügend Leer-Exemplare vorhanden waren, war dieses Missgeschick rasch wieder ausgebügelt.

Die Lösungsblätter wurden am gleichen Tag noch an die Humboldt-Universität in Berlin geschickt, wo der Verein des Känguru-Wettbewerbs seinen Sitz hat. Nun heißt es geduldig sein, denn das Auswerten der vielen Tausend Ankreuzzettel dauert natürlich eine Weile.

Wer seine Lösungen im Internet vergleichen will, findet sie ab 21.3.2011 auf der Seite http://www.mathe-kaenguru.de/index.html im Internet. Dort kann im Laufe der nächsten Monate auch in der „Packstory“ verfolgt werden, wie weit das Team mit dem Verpacken der Preise für die Teilnehmer gekommen ist.

Auf die Zusendung der Urkunden und Preise müssen wir noch eine ganze Weile warten: Da Baden-Württemberg erst sehr spät Sommerferien hat, erhalten die Schulen unseres Bundeslandes ihre Sendungen eben später als die Länder, die schon im Juni in die Ferien gehen. Also – wir brauchen etwas Geduld.

Ein herzlicher Dank geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Schule für ihr Engagement und selbstverständlich auch an unsere Lehreranwärterin, Frau Hanisch, für die Unterstützung bei der Aufsicht und der Betreuung der Kinder.

 

 {gallery width=250}/schuljahr_10_11/kaengurutag_11_3_1.jpg{/gallery}